Anmelden
DE

Sicherheitshinweis für E-Mails


Bei der Übermittlung von E-Mails gibt es einiges zu beachten. Die folgenden Hinweise haben wir für Sie zusammengestellt:

Sicherheitshinweis für E-Mails


Bei der Übermittlung von E-Mails gibt es einiges zu beachten. Die folgenden Hinweise haben wir für Sie zusammengestellt:

Sollten Sie irrtümlich eine E-Mail der Kreissparkasse Stade erhalten haben, bitten wir Sie, sich mit dem Absender in Verbindung zu setzen und die Nachricht zu löschen. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser E-Mail sind nicht gestattet. Wir weisen darauf hin, dass über das Internet per E-Mail übermittelte Nachrichten verändert oder verfälscht werden können.

Herkömmliche E-Mails sind nicht gegen den Zugriff Dritter geschützt, und deshalb ist auch die Vertraulichkeit unter Umständen nicht gewahrt. Von der Übermittlung sensitiver Geschäftsdaten sollten Sie daher absehen. Sämtliche Willenserklärungen (z.B. Überweisungen, Wertpapierorder, Einwendungen gegen Rechnungsabschlüsse und Belastungsbuchungen aus Lastschriften) bedürfen der Schriftform. Willenserklärungen, die telekommunikativ übermittelt werden (insbesondere E-Mails), erfüllen die Schriftform nicht.
Dies gilt nicht für den Widerruf von Vertragserklärungen, wenn in gesetzlichen Vorschriften oder den Vertragsformularen unseres Hauses auch der Widerruf in Textform oder der formlose Widerruf vorgesehen ist.

Sollten Sie eine Phishing-Mail erhalten, so leiten Sie uns diese bitte an info@ksk-stade.de weiter, damit die Sparkassenorganisation den Seitenzugriff mit Hilfe der Internet-Zugangsprovider sperren kann.

Weitere Informationen zur Sicherheit im Internet haben wir für unsere Kunden unter www.ksk-stade.de/sicherheit zusammengestellt.

Cookie Branding
i